Das perfekte Vorstellungsgespräch


Eine wirklich optimale Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch ist ganz klar das Wichtigste um sicher zum Erfolg zu kommen.

Eine perfekte Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist Beste was Sie machen können, um auch sicher zum Erfolg, d. h. den erwünschten Job zu bekommen.

Bevor Sie zum Vorstellungsgespräch anreisen, sollten Sie sich telefonisch für die Einladung bedanken. Der Anruf ist auch eine gute Gelegenheit, zu fragen, wer der Gesprächspartner sein wird. Beides verschafft Ihnen schon im Vorfeld Pluspunkte. Wenden Sie sich einfach an das Sekretariat der Personalleitung. Die Durchwahl ist wahrscheinlich auf dem Einladungsschreiben angegeben.

Möglicherweise will man sie direkt an den Personalleiter durchstellen. Scheuen Sie sich nicht davor. Aber kalkulieren Sie diese Möglichkeit ein und bereiten sich sorgfältig schon auf das Telefongespräch vor. Achten Sie auf eine ruhige und entspannte Umgebung.

Sprechen Sie deutlich und klar. Legen Sie sich Ihre Fragen vorher zurecht – machen Sie sich gegebenenfalls Notizen. Erreichen Sie nach mehrmaligen Versuchen telefonisch niemanden, bestätigen Sie Ihr Kommen schriftlich.

Unbedingt pünktlich anreisen

Setzen Sie alles daran, pünktlich anzureisen. Wenn Sie mit dem Auto kommen, lassen Sie sich die Fahrzeit von einem Routenplaner im Internet errechnen – und planen Sie eventuelle Staus mit ein. Wenn Sie mit der Bahn kommen, planen Sie mindestens eine Stunde Pufferzeit ein. Sollte doch einmal wirklich alles schief gehen – eine Vollsperrung der Autobahn oder eine beschädigte Oberleitung bei der Bahn – , rufen Sie unbedingt rechtzeitig vor dem Termin an. Teilen Sie mit, um wie viel Zeit sich Ihre Ankunft verzögert.

Fragen Sie gegebenenfalls, ob Sie einen späteren Termin am selben Tag bekommen könnten. Wenn Sie nicht absehen können, wie lange es noch dauert, bitten Sie um einen neuen Vorstellungstermin.

Die Reisekosten zahlt oft das Unternehmen

Eine gesetzliche Regelung für die Erstattung der Reisekosten gibt es nicht. Die Kosten trägt aber in der Regel das Unternehmen – es sei denn, man teilt Ihnen vorab mit, dass Sie auf eigene Kosten anreisen müssen. Ansonsten können Sie die Fahrtkosten sowie die Kosten für Unterkunft mit Verpflegung geltend machen. Wählen Sie nach Möglichkeit nicht die teuerste Variante.

Ist im Einladungsschreiben nichts vermerkt, fragen Sie am besten vorher nach, ob und welche Kosten übernommen werden.

Achten Sie auf eine wirklich optimale Vorbereitung auf diesen so wichtigen Termin. Sie können Ihr Vorstellungsgespräch  mit professioneller Hilfe für wenig Geld ganz sicher zum Erfolg führen.

Hier können Sie mehr Infos bekommen und/oder auch den zur Ziet besten Ratgeber dazu bestellen.  >>>Hier klicken<<<